Die 4. Revolution Energy Autonomy

Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner, 83 Min.
www.energyautonomy.org

Nach dem Fiasko in Kopenhagen weiter machen wie bisher?
Der Dokumentarfilm will ein Zeichen des Aufbruchs setzen. Es geht um die Veränderung der Machtverhältnisse: weg von zentralisierten Strukturen der Energiemonopole, weg von Öl, Kohle, Gas und Atom hin zu einer dezentralisierten Energieversorgung. Jeder kann Energie produzieren! Energieautonomie ist die Chance für eine nachhaltige ökonomische Entwicklung, sozialen Frieden und letztendlich globale Gerechtigkeit.
Das Filmteam begleitete in 10 Ländern engagierte Persönlichkeiten. Manager, afrikanische Mütter, Banker und Aktivisten kommen zu Wort. Ihre Vorschläge und Ideen werden erlebbar. Am Ende kann für alle ein neuer Anfang stehen: Die 4. Revolution – Energy Autonomy.

Anschließend Filmgespräch mit Carl-A. Fechner (Filmemacher) und Dr. Hermann Scheer (MdB/SPD, Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien)
Moderation: Ernst-Alfred Müller (Fernsehjournalist, FÖN e.V.)

Flyer-Download: PDF-Dokument [347 KB]

Veranstalter: Förderverein FÖN e. V.
Haus der Natur, Lindenstr. 34, 14467 Potsdam
Die Veranstaltung wird gefördert durch die
Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
Eintritt 3,00 €